Image Slider

[SHORTIE] Die Trantüten von Panem

Kaufen? Klick
Die ultimative Parodie auf Suzanne Collins’ Weltbestseller »Die Tribute von Panem«
Nordamerika existiert — allerdings in etwas veränderter Form. An die Stelle einer demokratisch gewählten Volksvertretung ist ein grausames, totalitäres System getreten, aber wenigstens ist dort alles gut organisiert. Jedes Jahr veranstaltet die Regierung ein lustiges Turnier an der frischen Luft, bei dem nur einer der Kandidaten überleben wird. Man kommt zwar ins Fernsehen, wenn man mitmacht, aber wer würde schon freiwillig an einer Veranstaltung teilnehmen, deren Ende man mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit nicht erlebt? So blöd kann doch keiner sein, oder? Kantkiss Neverclean schon …

[REZENSION] Enders

Kaufen? Klick
Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der eine unheimliche Katastrophe alle getötet hat, die nicht schnell genug geimpft werden konnten – nur sehr junge und sehr alte Menschen haben überlebt. Während die Alten ihren Reichtum seitdem stetig mehren, verfallen die Jungen einer anscheinend ausweglosen Armut. Die einzige Möglichkeit für die jugendlichen Starters, an Geld zu kommen, war bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen vermieten, um so ihr Überleben zu sichern. Callie ist es gelungen, die Machenschaften des skrupellosen Instituts zu stoppen. Doch nun sieht sie sich einer viel größeren Gefahr gegenüber: Der Old Man, der mysteriöse Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben. In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte. Denn der Schlüssel dazu liegt in ihrer eigenen Vergangenheit verborgen. [via lovelybooks]

[INTERVIEW] Willkommen bei "Stories Dreams Books", Lena Klassen! oder: Eure Fragen an die "Wild"-Autorin

Erinnert ihr euch an den Post, indem ihr Fragen stellen konntet, die Autorin Lena Klassen beantworten soll? Denn nun ist es endlich so weit und ich habe einige eurer Fragen weitergeleitet - die meisten, aber manche musste ich aussortieren - und sie hat sie sehr ausführlich und sympathisch beantwortet, wie ich finde. Mir persönlich gefällt auch Lenas Einstellung zu den Dystopien sehr. Aber in dem Interview findet ihr außerdem ein paar Tipps für angehende Autoren und auch anderes Bookiezeugs. Ich hoffe, es gefällt euch!

[TICK TOCK] Books Not Worth To Hype & Co.


Während es die letzten Tag so schön warm war, dass ich die Sommerkleidung herausholen konnte, gewittert es grade ganz schön draußen, sodass ich mich lieber hinter den Laptop und ein sommerliches Buch verstecke, um ja nicht die Sommerstimmung zu verlernen. Da dachte ich mir: Wie wäre es mal mit einem kleinen Tick Tock, wo ich dann auch einen Tag mitmachen kann. Im Moment stehe ich übrigens wahnsinnig auf die neu in die Welt gesetzten Tags und falls ihr genau wie ich früher "Anti-Tag" Menschen seid, dann schaut ihr euch den Post am besten gar nicht erst an. Aber vielleicht gefallen euch die Tags hier auf meinem Blog auch? Lasst es mich wissen. Hier also der zweite Tick Tock im Juni!

[TALK ABOUT...] Protagonistinnen mit Bücherherz

Eine große Leseleidenschaft und Sucht nach Büchern hat man wohl, wenn man eine Geschichte nach der anderen verschlingt, Nächte ohne Probleme durchliest, mit den Protagonisten mitfiebert, sie kritisiert, liebt und sich vielleicht sogar ein bisschen mit ihnen identifizieren kann. Mhm, ist das so?
Denn oftmals stoße ich auch auf Protagonisten, die wenn überhaupt etwas, dann das komplette Gegenteil von mir sind, alle Eigenschaften besitzen von denen ich nur träumen kann (oder auch glücklich bin sie nicht zu besitzen) und insgesamt ich sie eigentlich eher aus der Ferne betrachten kann, als mich in ihnen wiederzufinden. Unter den vielen Persönlichkeiten, die in Büchern leben, gibt es aber auch einige, die mit Sicherheit eine Gemeinsamkeit mit den Lesern haben: Die Bücherleidenschaft.


Funke, Cornelia - Tintenherz
Zusak, Markus - Die Bücherdiebin
Gembri, Kira - Verbannt zwischen Schatten und Licht
Clare, Cassandra - Infernal Devices

Wenn die Protagonisten des Buches genauso gerne lesen, wie ich selbst, dann ist es gleich ein wenig einfacher in sie hineinzuschlüpfen, gleichzeitig geben sie dem Buch aber auch eine zusätzliche Thematik. Wenn die Charaktere ab und zu über Bücher reden, ihr Leben mit dem von anderen Charakteren aus Büchern vergleichen, die sie wiederrum gelesen haben, das macht das den Roman facettenreicher, schöner und gar nicht komplizierter. Auch wenn es sich wirklich komisch anhört: Buch im Buch?

Doch auch wenn es wirklich den meisten Autoren Pluspunkte bringen würde, wenn sie ihre Dialoge mit Buchzitaten schmücken würden, treffe ich in der Literaturwelt nicht so oft auf Protagonisten mit Bücherherz, wie man denken würde. Schlecht ist das für uns Leser aber meiner Meinung nach nicht, denn: Nur noch von Bookaholics zu lesen, wäre doch auch irgendwie langweilig, oder?

Das schönste Beispiel für so ein Buch wäre die "Infernal Devices"-Trilogie von Cassandra Clare. Die Liebe zu den Büchern ist das, was Tessa und Will verbindet und es ist so passend in den Plot integriert, dass es ein grandioses Werk ist, welches einfach davon lebt aus z.B. "A Tale Of Two Cities" zu zitieren. Aber auch in der "Biss"-Reihe vergleicht Bella sich und Edward mit Heathcliff und Cathy aus "Sturmhöhe" von Emily Bronte. Das Buch, an welches wohl alle denken ist "Tintenherz" von Cornelia Funke, denn auch wenn ich nur den Anfang gelesen habe, kann ich es ganz klar in diese Kategorie einstufen. Deshalb sogar ein Grund für mich es noch einmal in die Hand zu nehmen. Genauso wie Markus Zusaks "Bücherdiebin", die darauf wartet von mir gelesen zu werden und mich erwartungsvoll aus dem Regal ansieht.
Und zuletzt ein unbekanntes Buch, was ich aber hier auch schon vorgestellt habe: "Verbannt zwischen Schatten und Licht" von Kira Gembri. Sehr empfehlenswert, mit vielen literarischen Werken und Zitaten, falls euch die "Buch-im-Buch" -Bücher denn gefallen.

Was haltet ihr von Büchern, in denen es unter anderem auch im Bücher geht? Überflüssig oder immer willkommen? Kennt ihr die oben genannten? Oder andere, die dazugehören?

[REZENSION] Starters

Kaufen? Klick
 Nach einer unvorstellbaren Katastrophe gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ... Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ... [via Amazon]

[AUSLOSUNG] "Wild" und "Das Geheimnis der Monduhr" gehen an...

Hallu Bookaholics! Ich habe fast alle Klausuren hinter mir und kann jetzt also wieder regelmäßiger etwas posten. Angefangen mit der Verlosung der beiden Bücher für den Bloggeburtstag, da das auf der unendlichen To-Post-Liste ganz weit oben stand. Bald wird auch eine neue Verlosung starten - ich habe noch genügend Bücher gesponsert bekommen über die ihr euch freuen könnt-, also nicht vergessen vorbeizuschauen! 
Vorallem auch weil ich dabei bin mir eure Fragen an Lena Klassen durchzulesen und die besten auszusuchen, um ein kleines Interview vorbereiten zu können. Falls euch jetzt noch welche einfallen - einfach in die Kommentare!  Die Gewinner für beide Bücher habe ich einfach zusammen ausgelost und zwar ganz simpel mit Random.org und nicht mit Papierlosen und dem restlichen ganz süßen aber aufwenigen Kram. Ich hoffe euch stört das nicht. Wollt ihr demnächst ein Video haben? 

[TICK TOCK] Voller Vorfreude und Zweifel

 Hallu Bookaholics! Das Wetter bei mir war von Donnerstag bis gestern super schön und auch so fühlt es sich so an als würde der Sommer endlich bei uns ankommen. Es ist schon etwas länger her, seit ich einen Wochenrückblick gemacht habe und deshalb ist es heute wieder soweit. Da ich die meiste Zeit draußen verbringe und ab morgen bis Donnerstag nur noch Zuhause am Lernen sein werde, ist es lesetechnisch keine Hochleistung. Aber ansonsten habe ich ein paar schöne Dinge entdeckt. :-)

[REZENSION] Never Too Far (Rush of Love 02: Erlöst)

Kaufen? Klick  
 Rush withheld a secret that had destroyed her world. Her entire life had all been a lie. Blaire couldn’t stop loving him but she knew she could never forgive him. Now, she was back home and learning to live again. Moving on with life… until something happened to send her world spinning once again. What do you do when the one person you can never trust again is the one that you need to trust so desperately? You lie, hide, avoid, and pray that your sins never find you out.

[HAPPY BIRTHDAY] N°2: Geheimnisse, Monde und Uhren - so sieht's aus!

Hallo Leute :-)
Heute geht es los mit der zweiten Verlosung für das Happy Birthday Special. Nachdem es letzte Woche eine Dystopie zu gewinnen gab, könnt ihr diese Woche etwas gewinnen, was sich in meinen Ohren eher nach Fantasy anhört. "Das Geheimnis der Monduhr" von Amanda Brooke ist ein Roman dessen Klappentext für mich sehr originell anhört, aber dennoch wirklich interessant. Der Goldmann-Verlag hat dieses Taschenbuch als Gewinn bereitgestellt und ich hoffe, dass viele von euch mitmachen. 

Das Geschenk der Monduhr ist ein Blick in die Zukunft – doch was, wenn du siehst, dass du dich zwischen deinem Leben und dem deines Kindes entscheiden musst?
Die Bildhauerin Holly und ihr Mann Tom sind von London in das malerische Städtchen Fincross gezogen und machen sich mit Feuereifer daran, sich in ihrem neuen Heim, dem Torhaus eines ehemals herrschaftlichen Landsitzes, einzurichten. Doch als sie in dem verwilderten Garten eine seltsame Vorrichtung finden, ändert sich für Holly alles. Die Monduhr ermöglicht ihr einen Blick in die Zukunft – und was sie sieht, stellt Holly vor eine furchtbare Entscheidung: Sie wird schwanger werden und eine kleine Tochter zur Welt bringen, das Kind, das Tom sich immer gewünscht hat. Doch der Preis ist hoch, denn das Gesetz der Monduhr fordert ein Leben für ein Leben …


[RÜCKBLICK] Mai 2013

  Der Mai war ein wirklich sehr ereignisreicher Monat: Die Matches des diesjährigen Tournaments wurden ausgetragen, ein Gewinner wurde gekürt, ich hatte Geburtstag, "Stories Dreams Books" hatte Geburtstag und eine Reihe von Verlosungen hat gestartet, an denen ihr jeden Sonntag teilnehmen könnt. Auch Lesetechnisch habe ich ein paar Sachen für euch, falls euch meine Lesestatistik interessiert.