Life-Update: Wenn das Zeitproblem das Motivationsproblem für dich löst

 Work, Work, Work: Jeden Tag zwei Stunden Päda Lernen, Ana. Dann passt das sicher mit der guten Vorbereitung. Nichts da, Pustekuchen! Mit meinem Lernplan komme ich so gut wie gar nicht voran und aus meinen zwei Stunden Schichten, sind fünf bis sechs Stunden geworden. Zwar gegen jeden Lernratgeber, aber wer auch Pädagogik im Abitur hat, wird wissen, wie viel Auswendig-Gelerne und Verstehen von 37923-tausend Theorien nötig ist, um eine gute Note zu haben. Auf jeden Fall quäle ich mich momentan durch alle Themen, über die wir keine Klausur geschrieben haben und die ich deshalb mehr als nur kurz wiederholen muss. Eigentlich würde ich viel lieber ins Fitti zu fahren, meine liebsten Trends shoppen und am Blog arbeiten ABER NEIN. Da es die letzte Klausur ist und der Countdown läuft, gestaltet sich das alles halb so schlimm. Wie läuft es bei euch anderen Abiturienten in spe? Tipps für eure Abiturvorbereitung gibt es hier.

Lesestoff: Meine Faszination für Sachbücher steigert sich ins Unermessliche. "Wie Schnee so weiß" (Marissa Meyer) ist der Roman, den ich momentan lese, und doch verbringe ich parallel mehr Stunden mit "Skinny Bitch" (Freedman und Barnouin) und "Der Perfekte Stil" (Nina Garcia). In "Skinny Bitch" geht es um Veganismus und gesunde Ernährung, "Der Perfekte Stil" präsentiert einen minimalistischen, aber sehr stilorientieren Lebensstil. Beides Themen, die mich derzeit mehr packen, als eine Geschichte, die nicht meine eigene ist. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr lieber im Hier und Jetzt, als in einer fiktiven Romanwelt leben und jeden Moment eurer eigenen Realität auskosten wollt? So sieht derzeit der Dauerzustand aus und ehrlich gesagt, stört mich das kein Bisschen.


Die perfekte Jacke: Hach, ich will shopppeeeen! Doch leider sieht das derzeit Mau aus - entweder ich lerne oder ich suche nach einem Abiballkleid (nein, das befriedigt meinen Shoppingtrieb nicht im Geringsten, irgendwie funkt der nicht bei Rüschchen und zu hochgesteckten Erwartungen). Dennoch habe ich das Glück gehabt, letztens bei P&C auf ein Stück zu stoßen, was ich wenige Tage vorher bei Instagram gesehen und "gescreenshottet" hatte. Wenn das mal nicht ein Zeichen des Schicksals ist, dann weiß ich auch nicht, Leute. Dann war die Jacke auch noch im Sale und auf 50 reduziert. Faszinierend, wie das manchmal im Leben läuft. Hier seht ihr das Instabild und die Jacke - sagt mir, ist das nicht verrückt?

Pretty Little WTF: Diese Woche habe ich zusammen mit meiner Schwester die sechste Staffel PLL beendet. Wahnsinn, oder? Sechs Staffeln lang begleite ich nun schon Aria, Spencer, Hanna und Emily. Auch wenn mir einige Tendenzen in der "Fünf-Jahre-Später"-Staffel gewaltig auf den Keks gehen, vor allem, was die Liebesbeziehungen betrifft, scheinen die Serienmacher doch noch As(se) im Ärmel zu haben. Da zerrütteln sie doch tatsächlich das eigentlich geklärte Bild von den komplizierten Familienkonstellationen - wir wissen also immer noch nicht, was da bei Familie DiLaurentis wirklich abging. Und auch mit Blick auf gewisse Liebes-Comebacks, schlug mein Herz ganz wild vor Freude, als sich eine ganz bestimmte Entwicklung abzeichnete. To cut a long story, short: Ich finde es ziemlich cool, dass es mit PLL weitergeht - die Serie kann's einfach.

Food Tipp: QUINOA! Mag sein, dass ich sehr spät bin, aber die ersten fünf Versuche, das Superfood zu zaubern, sind kläglich ausgegangen. Der Geheimtipp: Nicht wie auf der Packungsbeilage steht in Wasser kochen, stattdessen Gemüsebrühe nehmen. Dann schmeckt es nicht nach Pappe. ;-) Dann Avocado drüber und niemand kann mir sagen, dass Vegan "Extrem" und voller Einschränkungen ist.

Vorschau: Nächste Woche steht mehr Lernen, Lernen und nochmal Lernen an. Dennoch bleiben auch einige Lichtblicke nicht aus (Abiballshoppen gehört nicht dazu!): So gehe ich mit einigen Freundinnen zu dem Escape Game. Ein Spiel, bei welchem man in einen Raum eingesperrt wird und a la Detektivinnen versuchen muss, ein Rätsel zu lösen. Außerdem läuft die sechste Staffel Game Of Thrones an, die ja als die beste Staffel bisher beworben wird... hm, da bin ich aber gespannt.
Was habt ihr die Woche so getrieben? Was gab's bei euch zu Lesen, Essen, Erzählen?
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag - ob fleißig oder komplett entspannt!
xx Ana

Kommentare on "Life-Update: Wenn das Zeitproblem das Motivationsproblem für dich löst"
  1. Huhu!
    Zum Glück folge ich dir auf Twitter, sonst hätte ich den Post wirklich verpasst.
    Die letzte Prüfung schaffst du auch noch! Ich war ja bei meinem Abiturplan eher so, dass ich mir wirklich eine bestimmte Anzahl von Stunden pro Tag vorgenommen habe, das dann auch wirklich durchgezogen haben und dann war aber auch gut. Danach habe ich mich dann all den Dingen gewidmet, die ich unbedingt machen wollte. Das hat für mich einfach am besten funktioniert.
    Ich bin aber gerade auch total in Shoppinglaune, habe aber auch nicht so viel Zeit. Am Wochenende werde ich aber hoffentlich mehr Zeit dafür haben!

    Liebe Grüße
    Aileen

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch schon sehr auf PLL; ich fange bald die 6. Staffel an.

    Sunny von it should rain flowers

    AntwortenLöschen